Speed Drawing – Ich liebe Sushi Teil 1

0
Speed Drawing – Ich liebe Sushi Teil 1

Sushi zeichnen

Ich liebe Sushi. Dabei habe ich mich Sekunden vor dem ersten Sake Maki in meinem Leben furchtbar geekelt. Mein Meister stopfte glücklicherweise meinem 14 jährigen, sturen und sich sträubenden Ich das Maki trotzdem in den Mund. Und siehe da – es schmeckte dem dickköpfigen Teenager richtig gut!

Ich gab während der Schulzeit mein Taschengeld lieber für Sushi als für Parties aus und war der glücklichste Mensch, als ich die Miete meiner ersten Wohnung zahlen und trotzdem ein Mal im Monat Sushi bestellen konnte. Und auch heute möchte ich mein Sushi nicht missen. Höchste Zeit, meiner Liebe ein Bild zu widmen!

Erstmal Lachs!

Sushi Aufnahme

Zugegeben, die Bilder in meiner Gallery sind relativ einseitig: Menschen über Menschen, Portraits und Körper. Selten verirrt sich mal ein anderes Motiv dorthin.

Fisch gab es jedoch noch nie. Ich betrat also unbekannte Gewässer mit diesem Bild!

Ohne Vorlage ging es nicht, da ich absolut keine Erfahrung habe mit rohem Fischfleisch, Algen und Reis – jedenfalls habe ich es noch nie gezeichnet und keinen Schimmer, was glänzt und was welche Fasern hat.

Auf Samurai-Sushi-Teriyaki.com fand ich ein echt schönes Bild und nahm es als Vorlage. Sollte es mich jemals nach Kanada verschlagen, sollte ich dort mal vorbei gehen und mich bedanken.

Ich liebe Sushi mit Lachs, aber es zu essen macht definitiv mehr Spaß als es zu zeichnen. Die Streifen kann man nicht zu gleichmäßig setzen, da es sonst mehr nach Nemo aussieht als einem natürlichen Stück Lachsfleisch.

Sushi braucht seine Zeit

Lachs und Tunfisch NigiriEs sind gerade mal zwei von sechs oder acht Nigiri, aber ich habe an diesen zwei Häppchen länger gezeichnet als an einem Portrait.

Von zwei Nigiri allein werde ich nicht satt, aber den Blog möchte ich nicht schon wieder so lange inaktiv lassen. Daher möchte ich das anstehende Let’s Draw in einzelnen Teilen vorstellen.

Ich wünschte, ich hätte endlos Zeit zum Zeichnen, aber wir alle haben unsere Pflichten und Hobbys sollten diese nicht beeinträchtigen. Und mit diesen Worten wende ich mich nun meinen Übungsaufgaben für die morgigen BWL Kurse zu – jetzt, um 1 Uhr morgens. Naja, meine Zeit effizient einzuteilen war nie meine Stärke.

Let's Draw

Kategorie: Zeichnungen
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Scroll to Top

Hier werden (wie auf den meisten Websites) Cookies verwendet. Wenn Du dies zu Kenntnis genommen hast und Oh-Man.de weiterhin nutzen möchtest, stimme bitte zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen