Eisvogel zeichnen

1
Eisvogel zeichnen

Während ich meine Bachelorarbeit schrieb, verschlug es mich immer wieder in die Abteilung der Koreastudien unserer Universitätsbibliothek. Und da erblickte ich es in mehrfacher Ausgabe: Vögel Koreas – ein wunderschöner Bildband, der von unserem Dozenten Dr. Brochlos aus dem Koreanischen übersetzt wurde. Inspiriert davon möchte ich eine 4-teilige Zeichenreihe über Vögel starten. 

Skizze des Eisvogels

Anhand einer Bildvorlage ermittle ich zuerst die Proportionen des Vogelkörpers. Die Höhe kann ungefähr in drei Kopfeinheiten eingeteilt werden. Brust und Kopf scheinen beide eine unsichtbare, vertikale Linie zu berühren. Das Auge liegt so ziemlich im Mittelpunkt des Schädels.

Anhand solcher Anhaltspunkte gelingt es fast immer eine perfekte Skizze anzufertigen und die Proportionen richtig zu übertragen. Hat man erst einige Elemente in richtiger Beziehung zueinander auf’s Papier gebracht, fällt es zunehmend leichter auch die anderen Elemente richtig zu zeichnen.

Buntstifte für das Federkleid


Bevor es los geht, teste ich Farben für eine Farbpalette auf dem Papier. Das nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und man kann direkt sehen, wie die verschiedenen Farben zusammen wirken.

In der dritten Zeile suchte ich ein passendes Rot für die Vogelfüße. Meine erste Wahl war mir zu kalt, also suchte ich einen wärmeren Rotton.

Auch bei den Farben für das Federkleid entschied ich mich gegen ein reines Lila und wählte für eine Mischung aus Braun und Lila.

Bei den Farben für Schnabel und Augen bin ich mir unsicher. Ich könnte entweder einen schwarzen Buntstift wählen oder eine Mischung aus Braun und Blau. Die beiden Farben heben sich im Prinzip auf und ergeben eine Art Schwarz.

Vogelkopf des Eisvogels zeichnen

Auf dem Kopf eines Eisvogels ist eine ganze Menge los. Verschiedene Federbereiche, die sich an manchen Stellen klar voneinander abgrenzen und an anderer Stelle sanft ineinander übergehen. Hier kommt mir die detailierte Skizze sehr zu gute!

Um die Struktur der Federn wiederzugeben, versuche ich kleine Striche nebeneinander zu setzen. Würde ich lediglich die Flächen füllen, so würde der Vogel nicht echt sondern wie eine Plastikfigur wirken.

Die blauen Federn können einschüchternd wirken, tatsächlich braucht man aber nur eine Menge Geduld. Am einfachsten ist es mit den hellsten Farben zu beginnen und anschließend nach und nach dunklere Farben hinzuzufügen.

Vogelkörper des Eisvogels zeichnen

Entlang des Rückens befinden sich hellblaue Federn, die relativ schnell gezeichnet werden können.

Die orangene Brust besteht aus Federn, die beinahe schon wie feines, fluffiges Fell aussehen. Ein paar feine Hakenstrahlen, die ein wenig über den Flügel ragen.

Die Federn des Flügels sorgen für eine Menge Verwirrung. Vier verschiedene Arten von Federn (deren Namen ich nicht googeln werde :P) befinden sich darauf und es war nicht einfach die Übergange so zu zeichnen, dass es natürlich aussieht.

Aber auch dieses Hindernis konnte nach vorsichtigen Überlegungen überwinden werden.

Hintergrund für den Eisvogel

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich nach wie vor schwer mit Hintergründen mache. Ich habe ehrlich gesagt nie eine Idee, was ich dafür verwenden könnte, daher endet es meistens in einem unscharfen, grauen Raum mit vereinzelten Pflanzen.

Kategorie: Zeichnungen
Tags: ,

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Scroll to Top

Hier werden (wie auf den meisten Websites) Cookies verwendet. Wenn Du dies zu Kenntnis genommen hast und Oh-Man.de weiterhin nutzen möchtest, stimme bitte zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen