Blondie zeichnen

0
Blondie zeichnen

Blondie zeichnen

Eigentlich sollte dieser Beitrag schon letzte Woche (kurz nach den Pilzen) veröffentlich worden sein. Mich hat aber eine ganz blöde Erkältung erwischt, die einfach nicht vergehen will.

Wenn ich also mal kein hohes Fieber hatte oder ein Nickerchen nahm, dann habe ich mich wagemutig weiter an diesem Bild versucht. Schließlich plane ich am Ende des Monats einen weiteren Beitrag zum Thema Körper Zeichnen schreiben, da der Beitrag aus 2015 so oft geklickt wurde. Da muss man üben!

Skizze von Blondie zeichnen

Skizze eines Menschen

Mit einem 2½HB (einer der härteren, also helleren Bleistifte) skizzierte ich den Aufbau des Körpers. Die Striche im Kopfbereich dienen dazu, die Proportionen des Gesichts korrekt zu treffen – aber diesem Thema widme ich bald einen eigenen Beitrag.

Kopf formen

Kopf durch Skizze

Dank der Hilfslinien ist es wesentlich einfacher den Kopf und das Gesicht zu formen. Mit Hilfe der Vorlage forme ich Stirn und Augenbrauen. Die ersten Haarsträhnen setze ich jetzt schon, um später nicht die Bereiche im Gesicht zu zeichnen, über denen Haare liegen.

Kopf durch Skizze

Auch der Rest des Gesichts ist aufgrund der Hilfslinien schnell gezeichnet. Mit der richtigen Schattensetzung wird dem Gesicht aber erst die eigentliche Form und Dreidimensionalität gegeben.

Kopf durch Skizze

In diesem Schritt bin ich auf einen HB und 2B Bleistift umgestiegen, um dunklere Schatten zu kreieren und dem Kopf mehr Tiefe zu geben.

Blondes Haar – eine Zeichenhölle!

blondes Haar zeichnen

blondes Haar zeichnenIch habe keine Ahnung, wie man blondes Haar ohne eine Vorlage zeichnen soll.

Dunkles Haar ist einfach, da es eigentlich nur dunkle, nebeneinanderliegende Striche sind. Man kann sich nicht so schnell verzeichnen, da ein dunkler Strich immer als dunkles Haar durchgehen kann.

Lediglich für die Lichtreflexion muss man sich für einen Bereich entscheiden, in den man etwas hellere Linien setzt.

Aber bei blondem Haar darf man stellenweise überhaupt keinen Strich setzen. Ganz ohne Striche geht es aber auch nicht, denn wie sonst soll das Haar seine Struktur erhalten?

Meine aktuelle Taktik ist, dass ich versuche nur die richtig dunklen Schatten in der Vorlage ausfindig zu machen und diese dann als erstes abzuzeichnen. Anhand dieser Schatten versuche ich dann langsam (und sehr unsicher) Übergänge zu zeichnen, die zu den „leeren“ Stellen überleiten. Da wird es aber sicher ein paar bessere Tricks geben, die ich in Zukunft recherchieren sollte.

Überzeugend sehen Haare aber erst aus, wenn ein paar einzelne Haare abstehen und aus der Reihe tanzen. Bei blondem Haar nehme ich dafür einen härteren Bleistift, damit sie möglichst hell sind.

blondes Haar zeichnen

Der Körper

Oberkörper zeichnen

Oops, an dieser Stelle sah es so aus, als wäre der Oberarm zu kurz geraten bzw. steckt zu tief im Oberkörper drin. Gut, dass die Jacke schimmert und einen sehr dunklen Schatten wirft! So kann ich versuchen zu schummeln.

Oberkörper zeichnen

Nun, die Schummelei hatte ein wenig Erfolg. Aber die Schattierung im Bereich der Achsel geht jetzt nicht mehr auf. Auch das sollte jedoch schnell wieder korrigiert sein!

Oberkörper zeichnen

Die Achsel war gerettet.

Nun legte ich das Bild einen Tag weg, da die Erkältung doch etwas stärker geworden ist. Im Prinzip hatte ich nur noch Lust auf schlafen.

Fertig!

Blondie zeichnen

Wegen meiner Ungeduld habe ich es heute beendet, aber unter husten, schnauben und Fieber messen zu zeichnen stellte sich dann als doch nicht so spaßig heraus.

Aber egal, der Wille zählt, nächstes Mal bin ich schlauer. Zieht euch warm an und esst genug Vitamine! Und das Bild mit dem etwas merkwürdigen Körperbau gibt es ab sofort in der Gallery.

Kategorie: Zeichnungen
Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Scroll to Top

Hier werden (wie auf den meisten Websites) Cookies verwendet. Wenn Du dies zu Kenntnis genommen hast und Oh-Man.de weiterhin nutzen möchtest, stimme bitte zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen