Blog Portfolio About

Abschlussveranstaltung und die Gewinner im Funpreneur-Wettbewerb

Showdown in der IHK

// Kategorie: Diverses

Vor zirka zwei Wochen habe ich im Beitrag über die Rauchsalzkampagne erklärt, dass im Funpreneur-Wettbewerb Studenten die Möglichkeit erhalten ein Unternehmen innerhalb von fünf Wochen aufzubauen. Und zwar ein echtes, das sowohl Gewinn als auch Verlust machen kann. Der Funpreneur-Wettbewerb ist also kein Zuckerschlecken!

Auf der gestrigen Abschlussveranstaltung kämpfte die Top 10 um den Sieg, aber alles der Reihe nach.

Vorbereitung

Gegen 14.30 traf unser Team namens Be a Hero! in der IHK Berlin ein. Einige Teams waren bereits fleißig mit dem Aufbau beschäftigt und so suchten wir uns ebenfalls eine Pinnwand und einen runden Tisch. Zwar gehörten wir nicht zur Top 10, aber jedes der 19 teilnehmenden Teams betreute einen eigenen kleinen Stand, an dem das eigene Unternehmen vorgestellt werden konnte. Wenn der Stand besonders überzeugte, bestand hier die Möglichkeit später den Publikumspreis zu gewinnen.

Funpreneur Wettbewerb Vorbereitung

Funpreneur Wettbewerb Be A Hero!

9 Stände der Top 10 Teams

Eigentlich hatte ich vor die Stände aller Teams zu zeigen, denn auch die anderen neun neben der Top 10 sahen bezaubernd aus. Leider habe ich die Arbeit an diesem Beitrag ein wenig unterschätzt und zeige daher nur die Top 10. Davon jedoch auch nur 9 Teams.

Als ich gestern den Teams in der IHK über den Beitrag hier erzählte, reagierte ein Team äußerst negativ darauf. Das muss man dann aber auch respektieren und ich denke, dass die anderen neun Teams der Top 10 genug glänzen und der Verlust des einen Teams auch nicht weiter tragisch ist.

Piccola Nuvola

Piccola Nuvola bietet gemütliche Hängematten für Jedermann - aber nicht irgendeine Hängematte! Diese riesige Hängematte passt allen ernstes in eine Stofftasche so groß wie eine 1 Liter Flasche. Ich habe nicht schlecht gestaunt.

Website von Piccola Nuvola besuchen

Funpreneur Wettbewerb Piccola Nuvola

Funpreneur Wettbewerb Piccola Nuvola

NEOgrafie

Die Mädels von NEOgrafie brachten ihre eigene Wand mit, auf der sie ihre Fotos ausstellten. Sie haben Fotografen gecastet, die eine von ihnen entwickelte Tour durch Berlin mit den Kunden machen, die Kunden vor bestimmten Sehenswürdigkeiten fotografieren und nebenbei über diese erzählen - also quasi zusätzlich noch als eine Art Tourguide fungieren.

Facebook-Seite von NEOgrafie besuchen

Funpreneur Wettbewerb NEOgrafie

Rauchsalzkampagne

Mein absoluter Favorit, das ist ja mittlerweile kein Geheimnis mehr. Könnte ein Stand appetitlicher aussehen? Nee, find ick och!

Für alle Unwissenden: Die Rauchsalzkampagne vertreibt Salz mit Räucheraroma. Um dieses Aroma auf natürliche Art herzustellen, wird das salz vier bis zehn Tage lang geräuchert! Meiner Meinung nach sollte es in jeder Küche stehen, denn es peppt jedes Gericht auf.

Funpreneur Wettbewerb Rauchsalzkampagne

Funpreneur Wettbewerb Rauchsalz

Eco-Freshed

Okay, ihr denkt sicher gerade auch an Eko Fresh, aber tatsächlich geht es bei den Jungs von Eco-Freshed um aufgefrischte Klamotten auf ökologischer Basis! Wer sein altes Lieblingsshirt mit Ketchup bekleckert hat oder die Farbe einfach so stark ausgewaschen ist, dass man sich nur noch traut es unter der Bettdecke zu tragen, dem helfen diese Jungs. Sie versehen alte Kleidungsstücke mit neuer Farbe, bügeln und falten sie sogar noch dazu.

Funpreneur Wettbewerb Eco-Freshed

Funpreneur Wettbewerb Eco-Freshed

Presifeed

Presifeed hat wohl die übersichtlichste Pinnwand gehabt. Bei Presifeed handelt es sich um ein Tool, dass Dozenten und Studenten das leben vereinfachen soll. Ich selbst sitze oft auch in Vorlesungen und traue mich letzten Endes wegen der Menge an Kommilitonen nicht meine Frage zu stellen. Mit Presifeed könnte ich meine Frage ganz einfach anonym in das Tool tippen, der Dozent sieht die Frage auf seiner Oberfläche und andere Studenten könnten meine Frage sogar noch pushen.

Facebook-Seite von Presifeed besuchen

Funpreneur Wettbewerb Presifeed

Funpreneur Wettbewerb Presifeed

Houp

Houp hat als einziges Team sowohl auf Pinnwand als auch auf Tisch verzichtet und einen ganz eigenen Stand kreiert. Meiner Meinung nach hätten sie auf jeden Fall den Publikumspreis verdient! Und als Team sehen die vier auch super gut aus zusammen.

Houp stellt übrigens Schlüsseltaschen und -anhänger aus alten Fahrradschläuchen her.

Website von Houp besuchen

Funpreneur Wettbewerb Houp

Funpreneur Wettbewerb Houp Schlüsselanhänger

Ratze Fratze

Merkwürdiger Name? Jo, aber klasse Truppe! Diese drei Mädels bieten eine Dienstleistung an, bei der sie dafür sorgen, dass unter den Mitarbeitern und Führungskräften eines Unternehmens wieder die Ideen sprießen und die Kreativität geweckt wird. Mit ihrer Spielebox coachten sie bereits einige Teams während des Funprneur-Wettbewerbs und weitere Aufträge für die Zeit danach sind auch schon gebucht.

Funpreneur Wettbewerb Ratze Fratze

Chailin

Chai-Latte wird zwar nicht mein Lieblingsgetränk, aber ich ziehe trotzdem meinen Hut vor Chailin. Sie haben ein sehr schönes, elegantes und trotzdem modern wirkendes Produkt entworfen. Die kleinen Fläschen würde ich mir allein wegen des Logos gerne in die Küche stellen. Mein Teamkollege Jakub scheint regelrecht süchtig nach Chailin geworden zu sein. Er hat sich vier Flaschen davon besorgt und auf der Heimfahrt lange mit sich gerungen, ob er wirklich eine Flasche trinken soll. Schließlich würde er damit 25% von seinem Chailin Vorrat verlieren. Letzten Endes gönnte er sich ein Fläschchen und hätte danach nicht glücklicher aussehen können. Ob Chailin eine Prise Gute Laune hinzufügt?

Facebook-Seite von Chailin besuchen

Website von Chailin besuchen

Funpreneur Wettbewerb Chailin

Im Bau

Im Bau hat es in fünf Wochen geschafft einen echt schicken Stuhl von Berliner Häftlingen anfertigen zu lassen. Anfänglich, als wir im Funpreneur-Wettbewerb noch bei der Theorie waren, dachte ich “na so einen ollen Stuhl wird doch keiner kaufen.”, aber ich habe das Team unterschätzt. Von wegen oller Stuhl, modern ist er! Links ein Stuhl, rechts ein Stuhl, in der Mitte ein kleiner Tisch mit zwei Bier, drunter ein flauschiger Teppich und im Hintergrund ein Bäumchen - fertig wäre die perfekte Leseecke für meinen Freund und mich.

Funpreneur Wettbewerb Im Bau

Showtime für die Top 10

Nun wurde es ernst. Jedes Team der Top 10 hatte nur 5 Minuten Zeit, um die Jury von sich zu überzeugen. Heimlich bibberte ich für meinen Favoriten die Rauchsalzkampagne.

Houp

Wenn ich mir vorstelle als erstes Team sprechen zu müssen, da wäre mir vor Aufregung wohl der Allerwerteste auf Grundeis gegangen. Aber Houp haben es sehr souverän gemeistert. Locker und entspannt berichteten sie von ihrem Werdegang, betonten, wie wichtig Kundenfeedback ist und erklärten anschließend aber auch, dass sie nicht weiter machen werden. Es war allerdings nachvollziehbar, da all die schönen Schlüsselanhänger in Handarbeit entstanden und das Konzept daher auf Dauer nicht aufgehen würde.

Website von Houp besuchen

Ratze Fratze

Ratze Fratze redete nicht um den heißen Brei herum. Bei Ratze Fratze wurde direkt gesagt, was Phase ist und dass sie die Kreativität in Unternehmen wieder anregen. Äußerst toll war, dass Ratze Fratze das Publikum mit einbezog: Auf jedem Platz war ein Zettel mit einem kleinen Bleistift zu finden. Wir wurden aufgefordert einen Kreis und ein Rechteck aufzuzeichnen. Im Anschluss erklärte Ratze Fratze uns, was die verschiedenen Anordnungen über unser kreatives Denken aussagen.

Eco-Freshed

Eco-Freshed hat sich in Sachen Präsentationsweise bereits während des Funpreneur-Wettbewerbs in mein Herz präsentiert, aber am gestrigen Tage wurde die Bühne erst richtig gerockt. Die Präsentation begann mit einer kleinen Geschichte, in der Nicholas erzählte, dass seine weiße Lieblingsjacke über die Jahre so einige Barbecue-Abende hinter sich hat und voller Saucen- Ketchupflecken war. Doch warum wegwerfen, wenn man ihr durch eine neue Farbe neues Leben einhauchen kann?

Eco-Fresh garantierte ökologische Farben zu nutzen, jedoch bedarf es nach einer Färbung zwei Waschgänge. Nun fragte Jemand im Publikum, wie es denn mit der Öko-Bilanz aussieht, wenn man die Waschmaschine zwei mal extra anschmeißen muss. “Wir brauchen bei der Herstellung vielleicht ein wenig mehr Wasser und ein wenig mehr Strom, aber wesentlich weniger Kinder!”- Truth!

Im Bau

Meiner Meinung nach der am besten gewählte Name von allen Teams. Im Bau gibt Häftlingen eine neue Chance für das Leben nach dem “Bau”. Die Möbel werden von Berliner Häftlingen produziert und von Im Bau an den Einzelhändler vertrieben. Bis jetzt haben sie gutes Feedback bekommen, möchten daher auch nach dem Funpreneur-Wettbewerb weiter machen und ihre Möbelserie ausbauen.

Piccola Nuvola

Die Präsentation hat richtig reingehauen! Das war die perfekte Mischung aus Entertainment und Nennung wichtiger Fakten. Ich saß im Publikum und dachte mir nur “Jap, ich will wirklich keine Grasflecken am Po haben und ständig meinen Sitzplatz gegen Insekten verteidigen.” Die Matten werden aus alten Fallschirmstoffen gefertigt, daher sind sie nicht nur reißfest sondern greifen die Idee des Upcyclings auf. Wenn mal keine Bäume in der Nähe sind, kann man die Matte einfach zur Liegedecke umfunktionieren.

Website von Piccola Nuvola besuchen

NEOgrafie

Als einziges Team konnte NEOgrafie verkünden es in die Presse geschafft zu haben. Der Pressepreis war ihnen somit schon mal sicher.

Außerdem haben sie drei Sponsoren gefunden, u.a. eine Biermarke. Ich habe zuvor während des Funpreneur-Wettbewerbs wenig von NEOgrafie mitbekommen, aber auf der Abschlussveranstaltung präsentierten sie sich als verdammt gut durchdachtes Unternehmen mit einem klasse Netzwerk.

Facebook-Seite von NEOgrafie besuchen

Chailin

Veganer Chai-Latte to Go gefällig? Kein Problem, Chailin vertreibt koffeinfreien und nachhaltigen Chai-Latte. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht sonderlich viel über Chai-Latte wusste. Aber während des Vortrages lernte ich, dass Chai-Latte eigentlich heiß serviert wird. Nun, Chailin möchte ihn hierzulande jedoch in Form eines Erfrischungsgetränks and den Mann und an die Frau bringen und haben bis dato sehr gutes Feedback erhalten. Außerdem haben sie wohl das schönste Logo im ganzen Funpreneur-Wettbewerb entworfen.

Facebook-Seite von Chailin besuchen

Website von Chailin besuchen

Rauchsalzkampagne

Die Rauchsalzkampagne hatte spannendes zu berichten: Sie haben es geschafft, dass ein Gewürzhändler für sie das Rauchsalz an seinem Marktstand vertreibt und einen Flammkuchenmacher dazu gebracht mit ihrem Salz zu kochen ebensowie einen Burgermacher. Jeden Samstag kann man den Flammkuchen am Karl August Platz in Berlin kosten! Sobald das Wetter besser wird, werde ich dort sein.

Presifeed

Presifeed durften die Show der Top 10 beenden. Sie stellten ihr Tool im Detail vor und konnten sich in der anschließenden Fragerunde ebenfalls gut behaupten. Da Presifeed sein Projekt fortsetzen will hoffe ich, dass ich Presifeed bald in einer Vorlesung nutzen kann.

Facebook-Seite von Presifeed besuchen

And the Winner is...

Ich bin kein Fan langer Verkündungen, daher mach ich es kurz und knapp, aber voller Respekt und Glückwünschen:

Der Publikumspreis für den schönsten Stand und der Pressepreis gingen an NEOgrafie!

Funpreneur Wettbewerb NEOgrafie

Den dritten Platz belegte Piccola Nuvola!

Funpreneur Wettbewerb Piccola Nuvola

Den zweiten Platz belegte NEOgrafie!

Funpreneur Wettbewerb NEOgrafie

Und den ersten Platz belegte Chailin!!!

Funpreneur Wettbewerb Chailin

Schlusswort

Der Funpreneur-Wettbewerb ist super. Wenn ihr in Berlin wohnt und studiert oder eine Ausbildung macht, geht dort hin! Ich habe während des Wettbewerbs so unheimlich viel gelernt und die Abschlussveranstaltung gestern war die Krönung des Ganzen. Einen schöneren Abschluss hätte es nicht geben können und ich hätte noch so viel darüber zu berichten, aber ich bin kein Journalist und denke an diesem Punkt kann man danke sagen an den Funpreneur-Wettbewerb, danke Profund, danke IHK und danke Wirtschaftsjunioren!



« vorheriger Beitrag nächster Beitrag »